Ernährung

Qualitätssicherung von Dr. med. Nonnenmacher am 13. November 2016
Startseite » Körperprozesse » Ernährung

Im Zusammenhang mit Gesundheit und Krankheit ist eine ausgewogene Ernährung ein entscheidender Faktor.

Die richtige Ernährung ist sehr wichtig für das eigene Wohlbefinden, die Gesundheit und unsere Fitness.

Die Ernährungsweise kann sehr schnell geändert werden – sich gesund zu ernähren ist gar nicht allzu schwer.

Inhaltsverzeichnis

Was ist Ernährung?

Um körperlich wie auch geistig Leistung erbringen zu können, ist die eigene ausgewogene Ernährung eine grundlegende Voraussetzung. Es werden Nährstoffe und Energie benötigt für die Erhaltung der Körperwärme, das Wachstum, dem Wiederaufbau von Haut, Fingernägeln oder Haaren.

Außerdem benötigt der menschliche Körper Nährstoffe um die körperlichen Funktionen aufrecht zu erhalten. Zum Beispiel das Gehen, die Bewegung, die Muskeltätigkeit, Organfunktionen oder die Verdauung.

Eine richtige Ernährung soll den Körper bestmöglich mit lebensnotwendigen Nährstoffen versorgen. Dazu zählen Eiweiß, Fett, Kohlenhydrate, aber auch Ballaststoffe, Vitamine und Mineralien. Durch ihre ausgewogene Aufnahme verläuft die Verdauung geordnet ab, der Körper hat die Möglichkeit seine optimale Leistung zu erzielen und Abwehrkräfte werden optimal gegenüber allen Krankheiten ausgebildet.

Eine gesunde Ernährung soll Wohlbefinden, Genuss und Freude garantieren. Eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung sollte aus einer Vielzahl an pflanzlichen Lebensmitteln bestehen. Außerdem sollten die Getränke möglichst kalorienarm oder kalorienfrei sein. Wasser, Gemüsesäfte, Fruchtsaftschorlen und ungezuckerter Tee sind gesund für den Körper. Verzichtet werden sollte auf Alkohol, Eistee, Limonaden, Smoothies und Cola. Auch ein Fruchtsaft sollte nicht ständig unverdünnt getrunken werden. Tierische Lebensmittel sollten mäßig zugeführt werden.

Funktion & Aufgabe

Der menschliche Körper setzt sich aus Eiweiß, Fett, Kohlenhydraten, Mineralstoffen und aus Wasser zusammen. Jedes dieser Bestandteile hat ganz bestimmte Aufgaben und sie brauchen täglich Nahrung. Das Eiweiß befindet sich im Blut, in den Muskeln, in den Haaren, in den Nägeln sowie in den Innereien.

In Form von Traubenzucker befinden sich die Kohlenhydrate im Blut und in der Leber als Glykogen. Außerdem sind Kohlenhydrate in kleinen Mengen in den Muskeln vorhanden. Mineralstoffe befinden sich in Knochen und Zähnen sowie in Form von Spurenelementen im ganzen Körper. In allen Körperzellen und Körperflüssigkeiten befindet sich sehr viel Wasser.

Jeder Nährstoff hat seine eigenen Aufgaben und Funktionen im Körper des Menschen. Insbesondere Kinder und Jugendliche sollten Eiweiß, Kalzium und Eisen zu sich nehmen, da diese Stoffe für den Muskelaufbau benötigt werden. Kalzium findet sich in Milch und Milchprodukten wieder, aber auch in Fenchel oder Lauch. Eisen befindet sich in Beeren, Couscous, rotem Fleisch oder in Haferflocken. Kohlenhydrate befinden sich in Vollkornprodukten – Eiweiße in Fisch oder magerem Fleisch.

Im Zusammenhang mit Gesundheit und Krankheit ist eine ausgewogene Ernährung ein entscheidender Faktor.

Ältere Personengruppen sollten besonders viele Ballaststoffe zu sich nehmen. Viel Flüssigkeit braucht jeder Mensch, egal ob jung oder alt. Denn diese braucht der Körper um alle Aufgaben gewissenhaft erfüllen zu können.

Fett ist wichtig für die Aufnahme fett löslicher Vitamine. Zusätzlich muss der Körper zweifach ungesättigte Fettsäuren über die Ernährung aufnehmen, da er sie nicht selbst herstellen kann. Wird über einen längeren Zeitraum kein Fett zu sich genommen, kann es zu Organschäden kommen.

Die Aufnahme von Kohlenhydraten ist für das Gehirn und die Muskeln notwendig. Durch Kohlenhydrate bleibt so die Körpertemperatur erhalten. Ein Mangel an Kohlenhydraten ist nicht sonderlich dramatisch, da der Körper fehlende Kohlenhydrate durch weitere Stoffwechselprodukte ersetzt.

Für den Erhalt sowie den Aufbau der Zellen im Körper sind Eiweiße lebensnotwendig. Da die meisten Gewebe und wichtige Teile des Immunsystems auf Proteinen basieren, kann ein Mangel an Eiweißen zu schweren Krankheiten führen.

Ballaststoffe bewirken eine langanhaltende Sättigung, schützen vor Darmerkrankungen und sie tragen zu einer guten Verdauung erheblich bei. Wer zu wenig Ballaststoffe zu sich nimmt kann unter Verdauungsstörungen leiden oder eine Stoffwechselkrankheit bekommen.

Die Aufnahme von Vitaminen ist entscheidend für die Regelung von Stoffwechselabläufen. Der Körper kann unter Vitaminmangelkrankheiten oder unter einer Einschränkung der Stoffwechselfunktion leiden, wenn zu wenig Vitamine über die Nahrung aufgenommen werden.

Für den Aufbau und den Erhalt des Körpers werden Mineralstoffe benötigt. Ein Mangel an Mineralstoffen oder Spurenelementen kann zum Abbau der Körpersubstanz oder sogar zu spezifischen Mangelerkrankungen führen.

Hier finden Sie Ihre Medikamente:

Krankheiten & Beschwerden

Die eigene Gesundheit wird entscheidet durch uns selbst und durch unsere Ernährung beeinflusst. Viele Krankheiten sind neben Bewegungsmangel und Übergewicht auf eine falsche Ernährung zurückzuführen. Zusätzlich tragen die Nikotineinnahme und der Alkoholkonsum entscheidend dazu bei. Für viele Erkrankungen ist ein Zusammenhang zur Ernährung bewiesen.

Die meisten Menschen nehmen heutzutage zu viele schlechte Fette, Zucker, Salz, Fleisch, Wurst, Fertiggerichte und Fastfood zu sich. Dafür essen viele zu wenig Gemüse und Salat, Obst, Vollkornprodukte, Kartoffeln und Hülsenfrüchte. Diese falsche Art sich zu ernähren kann zu Übergewicht, Diabetes mellitus Typ 2, Gicht, Fettleber, Gallensteine und Krebserkrankungen führen.

Wer unter Übergewicht leidet begibt sich in Gefahr an Diabetes zu erkranken, denn wer zu viel auf die Waage bringt, bringt seinen Insulinhaushalt durcheinander. Bei einer geringen Zunahme von Obst und Gemüse steigt das Krebsrisiko. Das Risiko Darmkrebs zu bekommen, lässt sich beispielsweise mit einer gesunden Ernährung um die Hälfte verringern.

Außerdem verursacht eine falsche Ernährung chronische Entzündungen. Nahrungsmittel welche industriell verarbeitet werden, die isolierte Kohlenhydrate, Zucker und schlechte Fette enthalten führen zu einem Entzündungsprozess im menschlichen Körper. Es fehlen in diesen Nahrungsmitteln Vitamine und wichtige Vitalstoffe.

Bücher über Übergewicht, Diät & Abnehmen

Diese Seite teilen:

Das könnte Sie auch interessieren:

Bekannt aus: