Baldrian

Medizinische Qualitätssicherung von Dr. med. Nonnenmacher (Facharzt für Innere Medizin) am 18. März 2014
Symptomat.deHeilpflanzen Baldrian

Der Baldrian ist eine seit vielen Jahrhunderten bekannte und eher unscheinbare Pflanze, die auf Grund ihrer bedeutenden medizinischen Wirksamkeit schon im Altertum als Heilpflanze bekannt war.

Inhaltsverzeichnis

Vorkommen und Anbau von Baldrian


Hier informieren!

Der Baldrian ist eine Pflanze, die über mehrere Jahre Bestand hat und sowohl als Kraut oder innerhalb der zahlreichen verschiedenen Arten auch als Strauchgewächs vorkommt.

Der in den mitteleuropäischen Breiten wachsende Baldrian ist vorwiegend als anspruchslose Pflanze an Wegen und den Rändern von Wiesen und Wäldern zu finden.

Die Baldrianpflanze gehört zu den typischen Gewächsen, die in europäischen Zonen, in den gemäßigten Breiten Afrikas, Asiens und Amerikas gedeiht.

Wirkung und Anwendung von Baldrian

Das Heilkraut Baldrian ist in vielen medizinischen Präparaten und Anwendungen enthalten. Sowohl einzeln als auch zusammen mit anderen Heilkräutern wird Baldrian zu entsprechenden Medikamenten verarbeitet.

Auf Grund der besonderen Inhaltsstoffe, die sich Baldrian befinden, gelten die Extrakte der Pflanze als beruhigend und schlaffördernd. Deshalb enthalten spezielle Beruhigungs- und Schlafmittel auf pflanzlicher Basis diese Inhaltsstoffe.

Die beruhigenden und schlaffördernden Effekte des Baldrians sind hauptsächlich den enthaltenen Alkaloiden und den ätherischen Ölen zuzuschreiben. Die ätherischen Öle werden in diesem Zusammenhang vorwiegend durch die sogenannten Monoterpene und Sesquiterpene dargestellt. Die Intensität dieser Substanzen zeigt sich darin, dass getrockneter Baldrian einen typischen Geruch aufweist.

Die Sesquiterpene sind die Wirkstoffe, welche als Schlafmittel gelten. Sie beeinflussen die Übertragung von Reizen und die auf dem Nervensystem basierenden Erregungen sowie die Tätigkeiten der sogenannten GABA Rezeptoren. Diese Reizaufnehmer befinden sich in den Nervenzellen und können durch das ätherische Öl beeinflusst und beruhigt werden, sodass Menschen besser einschlafen können und leichter zur Ruhe finden. Darüber hinaus ist die Baldriantinktur ebenfalls in der Pharmazie bekannt.

Bedeutung von Baldrian für die Gesundheit

Da Baldrian eine Beruhigung mit sich bringt und vorteilhaft für das Ein- und Durchschlafen ist, können Menschen auf suchterzeugende und auf chemischen Wege hergestellte Schlafmittel verzichten und sich auf pflanzlicher Basis Linderung und seelische Beruhigung verschaffen. Darüber hinaus ist Baldrian in der Gruppe der Psychopharmaka dahingehend bekannt, dass es bei konkreten psychischen Erkrankungen eine wesentliche Besserung erbringt.

Baldrian ist Balsam für die Seele und wird sowohl als alleiniges Medikament, welches frei von Nebenwirkungen is oder in Kombination mit anderen Präparaten häufig als Ersatzmittel für synthetische Psychopharmaka verwendet. Dies kommt auch daher, weil Baldrian entspannend und angstlösend wirken kann.

Verschiedene Baldrianarten, die beispielweise in Asien oder Afrika vorkommen zeigen durchaus eine große Wirkung im Rahmen der Homöopathie und gelten als sinnvoll bei der Therapie von Nervosität, Konzentrationsschwäche und auf Grund ihres krampflösenden Effekts gleichsam bei Schmerzen verschiedener Art.

Viele Mediziner setzen baldrianhaltige Medikamente ein, um schmerzhafte Beschwerden im Magen-Darmtrakt zu behandeln und bei einer Entzündung im Dickdarm, die auch als Kolitis bekannt ist, eine hilfreiche Therapie durchzuführen.

Die Droge, die aus der Baldrianpflanze gewonnen wird und keine suchtauslösenden Merkmale besitzt, gilt als hilfreich bei Beschwerden im Zusammenhang mit den Wechseljahren und wird häufig vor dem Einsetzen der Regelblutung empfohlen. Einen erstaunlichen Effekt in Hinsicht auf Verspannungen der Muskeln lässt sich mit Baldrian erzielen, wenn entsprechende Präparate in das Badewasser eingebracht werden.

Im Volksmund war der Baldrian auch dafür bekannt, dass die Wurzel des Gewächses gleichsam gegen die Pest hilft. Baldrian ist sinnvoll für die Stärkung des Herz-Kreislaufsystem. In Bezug auf die Pesterkrankungen zeigte sich möglicherweise die leicht keimabtötende Wirkung der Baldriantinktur als hilfreich.

Rezeptfreie Medikamente mit Baldrian

Hier Informieren:

Bücher über Baldrian

Welche Erfahrungen und Hinweise haben Sie zum Thema Baldrian?

Name oder Pseudonym:

E-Mail: (optional)

(wird nicht angezeigt, nur notwendig, wenn aktuelle Gesundheitsinformationen erwünscht werden)

Kommentar:

(Bitte auf Groß-, Kleinschreibung und verständliche, ganze Sätze achten.)

Sicherheitsfrage: Wieviel sind 30 plus 5?