Wickeltisch

Qualitätssicherung von Dr. med. Nonnenmacher am 16. Dezember 2016
Startseite » Medizinprodukte » Wickeltisch

Ein Wickeltisch erleichtert vor allem nach der Geburt des Säuglings die Pflege, das Säubern und Wickeln des Säuglings wesentlich. Viele Modelle sind zudem mit einer weichen, leicht zu reinigenden Oberfläche versehen, auf der die Säuglinge bequem liegen. Der Wickeltisch unterstützt die sichere Versorgung von Säuglingen und Kleinkindern, ist aber keine Garantie gegen einen möglichen Sturz des Kleinkinds.

Inhaltsverzeichnis

Was ist ein Wickeltisch?

Ein Wickeltisch ist oftmals eine Kombination aus Wickelauflage und Kommode, die beim Wickeln von Säuglingen und Kleinkindern alle notwendigen Utensilien für die optimale Pflege in Griffweite hat. So ist gewährleistet, dass der Säugling unter steter Beaufsichtigung.

Mit einer angenehmen Arbeitshöhe ist das Stehen am Wickeltisch für Mütter und Väter praktisch. Es gibt verschiedene Modelle und Ausführungen von Wickeltischen wie zum Beispiel mit einer integrierten Badewanne, die durch Zuklappen der oberen Auflage zum praktischen Wickeltisch wird. Obwohl das Wickeln am Boden von verunsicherten Eltern als sicherer empfunden wird, ist ein Wickeltisch doch langfristig gesehen eine deutliche Erleichterung.

Formen, Arten & Typen

Ein Wickeltisch ist oftmals eine Kombination aus Wickelauflage und Kommode, die beim Wickeln von Säuglingen und Kleinkindern alle notwendigen Utensilien für die optimale Pflege in Griffweite hat.

Wickeltische gibt es in unterschiedlichen Preisklassen. Praktisch sind Wickeltische, die höhenverstellbar sind und sich der Mutter oder dem Vater größenmäßig optimal anpassen lassen. So ist die rückenschonende Versorgung von Säuglingen und Kleinkindern gewährleistet.

Eine leicht zu reinigende Oberfläche des Wickeltisches und ein angenehmes Material sind wichtiger als Design und Farbe. Generell sollten alle Oberflächen leicht und gut zu reinigen sein. Ein Wickeltisch aus Massivholz benötigt mitunter ein spezielles Pflegemittel für die Reinigung. Modelle mit einer integrierten Badewanne lassen sich bequem von Zimmer zu Zimmer schieben und bieten viel Flexibilität. Genügend Stauraum und flexible Ablageflächen sorgen für eine angenehme Atmosphäre beim Wickeln. Das Wegfallen des hektischen Suchens kommt daher auch dem Wohl des Kindes zugute.

Aufbau & Funktionsweise

Ein Wickeltisch ist kein Tisch im herkömmlichen Sinn, sondern meist eine flexible und transportfähige Auflage oder ein Aufsatz. Die Auflage kann aus einem weichen und gut wattierten Material bestehen, sodass dem Säugling viel Komfort und Behaglichkeit geboten wird. Die Kanten des Wickeltisches sollten weich oder abgerundet sein.

Bei der Größe sollte bedacht werden, dass das Neugeborene rasch wächst und der Kauf einer größeren Auflage durchaus Sinn macht. Viele Modelle sind zusätzlich aufklappbar oder verstaubar. So ist der Wickeltisch später als Möbelstück im Kinderzimmer weiter in Verwendung oder dient als Arbeitsfläche.

Um einen Sturz des Säuglings oder des Kleinkinds zu verhindern sind Umrandungen von mindestens 20 Zentimeter an den Seiten und am Rückenende des Wickeltisches empfehlenswert. Generell sollte der Säugling nicht aus den Augen gelassen werden. Vorausschauend gedacht ist der Wickeltisch nicht nur für Neugeborene und Säuglinge praktisch, sondern auch für das Wickeln des bereits stehenden, älteren Kindes ideal.

Ein Wickeltisch ist in etwa 55 Zentimeter breit und 75 Zentimeter lang. Die abwaschbaren Oberflächen sorgen für eine optimale Hygiene, denn gerade in den ersten Lebensmonaten ist ein Säugling besonders empfänglich für Viren und andere Krankheitserreger. Praktisch sind Ablagemöglichkeiten, die jedoch nicht in Griffweite des Kindes sein sollten. Mit einem Heizstrahler, der in sicherem Abstand montiert ist, wird für ein behagliches und warmes Raumklima gesorgt, sodass das Kind beim Windel-Wechsel nicht friert. Die Arbeitsfläche liegt idealerweise etwas oberhalb der Hüfte.

Wickeltische gibt es in günstigeren oder teuren Ausführungen, die letztendlich nicht nur aufgrund der Optik oder der Farbe ausgesucht werden sollten. Wichtig ist, zu beachten, dass das Modell den individuellen Ansprüchen entspricht.

Hier finden Sie Ihre Babypflegeprodukte:

Medizinischer & gesundheitlicher Nutzen

Ein Wickeltisch gewährleistet eine einfache und hygienische Versorgung von Säuglingen und Kleinkindern. Ein günstiger Platz mit viel Licht und einer bequemen Ablage erleichtert nicht nur das Wickeln, sondern begünstigt auch die Beziehung zwischen Mutter und Kind bzw. Vater und Kind. Wickeln und Pflege erfolgen gerade in den ersten Lebensmonaten sehr oft, sodass der Wickeltisch ein zentraler Platz der Babypflege wird.

Moderne Auflagen des Wickeltisches bieten dem Säugling durch angenehme und weiche Materialien zusätzlich ein besonderes Gefühl der Geborgenheit. Die Sicherheit des gewählten Wickeltisches sollte mit einem Gütesiegel für geprüfte Sicherheit sowie unter Einhaltung der Europäischen Sicherheitsnormen gewährleistet sein.

Nicht zuletzt bietet ein Wickeltisch den Eltern eine gute Möglichkeit ihr Kind in einer angenehmen Position zu versorgen. Mütter und Väter können bequem stehen, ohne Haltungsschäden befürchten zu müssen.

Theoretisch kann ein Säugling in den ersten Wochen nicht allein vom Wickeltisch fallen, dennoch empfiehlt es sich stets in Körperkontakt mit dem Kind zu bleiben. Ist es mehrere Monate alt, kann es durchaus spontan zu einer Bewegung oder ersten Versuchen des Umdrehens kommen, dann gilt es, besonders aufmerksam zu sein. Tatsächlich zählen solche Stürze in den ersten Lebensjahren zu den häufigsten Unfallursachen.

Bücher über Kinderkrankheiten ´& Babyernährung

Diese Seite teilen:

Das könnte Sie auch interessieren:

Bekannt aus: