Sonnenbrille

Qualitätssicherung von Dr. med. Nonnenmacher am 16. Dezember 2016
Startseite » Medizinprodukte » Sonnenbrille

Grelles Sonnenlicht, aber auch der Blick auf Schnee im herrlichsten Winterwetter belastet die Augen. Eine Sonnenbrille schützt den Träger vor zu großer Lichteinwirkung auf die empfindlichen Augen und ermöglicht ihm eine geschützte Sicht. Besonders Autofahrer wissen das zu schätzen.

Inhaltsverzeichnis

Was ist eine Sonnenbrille?

Gerade im Straßenverkehr leistet eine Sonnenbrille vortreffliche Dienste. Leicht kommt es zu einer Unachtsamkeit durch plötzlichen Lichteinfall, der die Augen für einen kurzen und gefährlichen Moment blendet. Ganz spontan kneift der Autofahrer die Augen zusammen und riskiert einen Unfall.

Kommt die Sonne gar von vorne und blendet ständig, ist ein Lichtschutz unerlässlich. Die Augen sind geschützt, die Sicht ist frei. Berge von Schnee im Winterurlaub ist das Schönste, was der Skifahrer sich vorstellen kann. Aber ein ungeschützter Blick auf die weiße Pracht im hellen Sonnenschein kann den Augen richtig wehtun.

Aber auch, wer Urlaub in sonnenverwöhnten Ländern macht, kommt um einen Sonnenschutz für seine Augen nicht herum. Neben dem Lichtschutz bietet die Sonnenbrille auch noch Schutz vor Reizungen des Auges. Gerade die Einwohner nördlicher Länder sind gleißendes Sonnenlicht von morgens bis abends nicht gewohnt. Verzichten sollte man deshalb in seinem Sommerurlaub auf die Sonnenbrille nicht.

Formen, Arten & Typen

Es gibt unzählige Arten und Formen von Sonnenbrillen. Neben dem preiswerten Lichtschutz aus dem Supermarkt, den man neben Obst und Gemüse in seinen Einkaufswagen legt, begeistern sich viele Menschen für ein teureres Modell vom Optiker mit eingehender Typ- und Stilberatung oder sie kaufen z.B. eine "Ray-Ban" Markenbrille direkt aus dem Internet.

Überall wartete eine reiche Auswahl auf den Käufer. Ob mit Kunststofffassung oder mit einem Rahmen aus Metall – der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Gerne getragen werden Modelle, die von Form, Farbe und Gestaltung einzigartig sind und dem Träger das gewisse "Etwas" verleihen sollen.

Geheimnisvoll und gefährlich sehen verspiegelte Gläser aus, trendig sind Gläser in oranger oder andersfarbiger Tönung. Auch Kinder kommen nicht zu kurz, wobei der Preis für Kinderbrillen keineswegs günstiger ist, nur weil die Sonnenbrillen etwas kleiner gehalten sind.

Aufbau, Funktion & Wirkungsweise

Sonnenbrillen schützen die Augen vor zu starker Lichteinstrahlung und sehen in vielen Fällen auch noch sehr cool aus.

Auch wer unter einer Sehschwäche leidet und auf eine Brille für den Alltag angewiesen ist, braucht auf eine Sonnenbrille nicht verzichten.

Geschliffene Gläser in seiner Sehstärke dämpfen den Lichteinfall und ermöglichen zugleich eine scharfe Sicht. Gerade Autofahrer, die fehlerfrei gucken müssen, haben fast immer eine Sonnenbrille mit Gläsern, die ihre Sehschwäche ausgleichen, im Handschuhfach. Von großer Bedeutung sind nicht nur die getönten Gläser, sondern auch die Form des Gestells. Denn manche Rahmen lassen seitwärts oder über die unteren und oberen Ränder einen Sonnenlichteinfall zu, der meistens im falschen Moment eintritt und gerade im Straßenverkehr gefährliche Situationen herbeiführen kann.

Polarisationsfilter schützen die Augen und verbessern die Sicht bei schwierigen Lichtverhältnissen noch besser, als es herkömmliche Sonnenbrille sowieso schon tun. Eine Spezialfolie auf den Gläsern nimmt alle unangenehmen Reflexionen so auf, dass sie das Auge gar nicht erst erreichen. Denn eine Blendung im Wintersport oder als Verkehrspilot kann fatale Folgen haben. Besonders leicht zu tragen sind Sonnenbrillen mit Kunststoffgläsern. Sie sind immerhin um die Hälfte leichter als eine Brille aus echtem Glas. Wer seine Sonnenbrille über einen längeren Zeitraum tragen muss, weiß diese Annehmlichkeit durchaus zu schätzen.

Hier finden Sie Ihre Medikamente:

Medizinischer & gesundheitlicher Nutzen

Eine gute Sonnenbrille schenkt dem Träger nicht nur eine blendfreie und bessere Sicht, sondern schützt das empfindliche Auge auch vor ultravioletter Strahlung.

Ist das Auge diesem unsichtbaren Licht für längere Zeit ausgesetzt, können Augenreizungen und sogar Erkrankungen bis hin zur Erblindung eintreten. Fahrradfahrer, egal ob Profi oder Hobbyradler schätzen an dem Augenschutz nicht nur seine Eigenschaft als Lichtfilter. Auch Insekten oder Staubkörner, die während einer Radtour ins Auge fliegen, sind äußerst lästig und schmerzhaft und werden abgefangen.

Die gefürchtete Schneeblindheit, die in den meisten Fällen zwar nach einigen Tagen von ganz alleine wieder verschwindet, wird durch das Tragen einer Schutzbrille verhindert. Manche Menschen, die unter einer schweren Augenkrankheit leiden, müssen stets und ständig eine Sonnenbrille tragen, damit wenigstens der Rest des Augenlichts erhalten bleibt.

Bücher über Sehschwächen

Diese Seite teilen:

Das könnte Sie auch interessieren:

Bekannt aus: