Solarplexus

Qualitätssicherung von Dr. med. Nonnenmacher am 12. November 2016
Startseite » Anatomie » Solarplexus

Der hohe Bekanntheitsgrad des Solarplexus reduziert sich oftmals auf die ihm zugeschriebene Wirkung, wenn ein Schlag gezielt auf ihn versetzt wird. Bekanntlich kann ein Angreifer dadurch vorübergehend außer Gefecht gesetzt werden. Die Bedeutung und Wirkungsweise dieses Körperteils ist anatomisch und medizinisch betrachtet wesentlich komplexer.

Inhaltsverzeichnis

Was ist der Solarplexus?

Der Solarplexus ist ein vegetatives Nervengeflecht im Bauchraum eines menschlichen Körpers. Der Begriff ist aus den lateinischen Wörtern solaris respektive dem Lehnwort solar (Sonne) und plexus (komplex, verflochten, verschlungen) zusammengesetzt. Daraus hat sich auch der Begriff Sonnengeflecht entwickelt, der alternativ zum Solarplexus ebenfalls bekannt ist. Dieses größte autonome Nervengeflecht des Körpers dient der Kontrolle einiger Organe wie Magen oder Darm. Der Solarplexus befindet sich zwischen dem ersten Lendenwirbel und dem letzten Brustwirbel.

Beim Abtasten des Rippenbogens kann ein auf dem Kopf stehendes V wahrgenommen werden. Darin liegt der sehr druckempfindliche Solar Plexus. Hier ist eine Ansammlung zahlreicher sympathischer und parasympathischer Nervenfasern vorhanden. In mehreren mystischen Religionen besitzt der Solarplexus einen besonderen Stellenwert, da er als eines der energetischen und psychischen Zentren des Menschen angesehen wird. In diesem Zusammenhang wird der Solar Plexus auch Gehirn des Unterleibs oder Zentrum der Emotionen genannt.

Anatomie & Aufbau

Der Solarplexus liegt gut geschützt durch die Körperwölbungen und die Bauchmuskulatur weit im Innern des Körpers. Hier befinden sich in hoher Konzentration nicht beeinflussbare Nervenschaltzentren und Nervenfasern vor allem zur Versorgung der Bauchorgane wie Magen und Darm. Dabei wird zum Beispiel die Anspannung oder Erschlaffung der glatten Muskulatur oder die Sekretion von Drüsen reguliert. Zum Sonnengeflecht zählen auch drei Ganglienzellansammlungen:

  • Ganglion mesentericum superius
  • Ganglia coeliaca
  • Ganglia aorticorenalia

Im Solarplexus sind sympathische und parasympathische Nervenfasern versammelt. Die parasympathischen Nervenfasern stammen hauptsächlich aus dem rechten Nervus vagus, die sympathischen Nervenfasern verlaufen vor allem durch das Zwerchfell. Der spezielle hochfunktionale Hirnnerv Nervus vagus reguliert zahlreiche wichtige Funktionen neben denen der Bauchorgane wie zum Beispiel die Funktion des Stimmapparates, des Herzens sowie der Lunge. Bei einer zu heftigen Stimulation des Nervus vagus durch eine Schlagwirkung werden die Bauchraumgefäße sofort erweitert, wodurch der Blutdruck plötzlich abfällt. Dies löst eine gefährliche Unterversorgung des Gehirns aus, mit der Folge des Eintritts von Schwindel oder sogar einer Bewusstlosigkeit. Im schlimmsten Fall kann vor allem durch bereits bestehende Erkrankungen des vegetativen Nervensystems der Tod eintreten.

Funktion & Aufgaben

Im Rahmen der organversorgenden Funktionalität im Köper hat der Solarplexus die vielfältige Aufgabe, mit Blick auf die unterschiedliche Zusammensetzung seiner Nervengebilde, als Impulsmotor die gesundheitliche Versorgungsbalance durch intakte Organe zu gewährleisten. Dabei stellt der Solarplexus quasi eine unentbehrliche Schaltstation für das zentrale Nervensystem durch die automatische Koordination und Weiterleitung wichtiger Informationen dar.

In der Fußreflexzonenmassage ist beim Solarplexusgriff das Ziel, die richtige Energieverteilung im Körper zu gewinnen und außerdem durch gezielte Akupressurtechnik eine entspannende Wirkung zu erzielen. Dabei werden genau definierte Punkte an der Handinnenseite oder der Fußsohle durch eine kreisende Bewegung oder einen konstanten Druck zur Stimulierung und Aktivierung des Solarplexus im dargestellten Sinne genutzt. Durch die Entspannungstechniken mit Yoga oder autogenem Training soll eine Entspannung der Bauchorgane mit dem Ziel einer besseren Funktionalität erreicht werden. Dadurch sollen Kraft und Energie zur Verbesserung des allgemeinen Wohlbefindens und der Leistungsfähigkeit gefördert werden.

Der spirituelle Ansatz in der Chakrenlehre geht wie beim Yoga davon aus, dass der Solarplexus neben der organischen Funktion die Körpermitte und damit den Schlüssel für die Persönlichkeitsstruktur darstellt. Der Solarplexus wird als Zentrum der Emotionalität betrachtet. Wie bei der Fußreflexzonenmassage soll der Solarplexus für eine optimale Energieverteilung im Körper genutzt werden. Außerdem soll durch Aktivierung des Solarplexuschakra die Entwicklung der Persönlichkeit mit einer stärkeren Ausbildung von Selbstvertrauen, Vitalität und Durchsetzungsfähigkeit sowie Willensstärke und Kontrolle. Anders als bei der Fußreflexzonenmassage oder bei den Entspannungstechniken soll dies durch Programmieren des Unterbewusstseins durch Chakra-Meditation erfolgen.

Krankheiten

Durch einen Unfall im Straßenverkehr, während der Arbeitsverrichtung oder auch im Rahmen einer sportlichen Betätigung können durch einen übergroßen Druck oder Schlag auf den Nervus vagus als Folgen Bewusstlosigkeit, Herzschlagverlangsamung, und Schwindel auftreten. Dadurch kann es sogar zum Aussetzen der Herztätigkeit sowie zum Tod kommen oder es können dauerhafte Schäden auftreten. Durch mentale Störungen unterschiedlichster Art ist es möglich, dass der Solarplexus beeinträchtigt wird. Dies äußert sich oftmals durch ein verändertes Gefühl in diesem Bereich. Eine geringe Berührung kann bereits leicht schmerzhaft sein.

Über eine längere Dauer sollte die Ursache von einem Arzt abgeklärt werden. Wenn nichts festgestellt wird, kann eine sanft kreisende Massage, eventuell das Einreiben mit Jasminöl, bereits für Abhilfe sorgen. Eine stark gekrümmte Körperhaltung im Schlaf kann einen schmerzhaften Druck auf den Solarplexus ausüben. Dieses Symptom ist ungefährlich, es verschwindet nach dem Aufrichten aus dem Bett und etwas gezielter Gymnastik wieder sehr schnell. Bei länger anhaltenden Schmerzen in diesem Bereich sollte unbedingt ein Arzt konsultiert werden. Es könnten Auswirkungen einer ernsthaften Erkrankung sein wie etwa ein Defekt der Bauchspeicheldrüse.

Der Solarplexus stellt als Nervengeflecht im Bauchraum ein wichtiges Schaltzentrum zum Funktionieren des Nervensystems dar. Eine weitere Bedeutung für körperliche und geistige Energie besitzt das Sonnengeflecht für die Fußreflexzonenmassage, Entspannungstechniken sowie die spirituelle Chakrenlehre. Vorsicht ist bei einer starken Druck- oder Schlagwirkung auf den Solarplexus geboten.

Hier finden Sie Ihre Medikamente:

Typische & häufige Erkrankungen des zentralen Nervensystems

Bücher über Neurologie

Diese Seite teilen:

Das könnte Sie auch interessieren:

Bekannt aus: