Pupillometer

Qualitätssicherung von Dr. med. Nonnenmacher am 31. Januar 2017
Startseite » Medizinprodukte » Pupillometer

Das Pupillometer ist ein Instrument der Pupillometrie, das die Weite und Lichtreaktionsfähigkeit der Pupillen bestimmt. Pupillometer sind vor allem vor refraktiven Eingriffen am Auge wichtig, weil sie den Laserbereich auf der Hornhaut festlegen können. Da die Pupillenweite auch aus neurologischer und psychologischer Sicht relevant ist, hilft Pupillometrie auch diesen Disziplinen.

Inhaltsverzeichnis

Was ist ein Pupillometer?

Bei der Pupillendiagnostik prüft der Arzt die Pupillen im Hinblick auf die Weite und die Lichtreaktionsfähigkeit. Die Pupillometrie misst den Pupillendurchmesser mit einer hohen Genauigkeit. Dazu sind spezielle Instrumente notwendig. Eines dieser Instrumente ist das Pupillometer.

Dabei handelt es sich um ein Gerät, das die Pupillenresponsibilität messen kann. Es prüft vor allem die Pupillenreaktion auf bestimmte visuelle Stimuli im unmittelbaren Gesichtsfeld des Patienten. Bei der Colvard-Pupillometrie lässt sich der Pupillendurchmesser am Pupillometer an einem eingebauten Lineal ablesen. Moderne Geräte messen und verarbeiten die Daten digital. So lassen sich seitendifferente Pupillenweiten erkennen. Auch versetzte, verengte oder weitgestellte Pupillen lassen sich auf diese Weise dokumentieren.

Das Colvard-Pupillometer wird in der computergestützten Pupillometrie benutzt, die sowohl unter Tages- als auch Dämmerungsbedingungen eine exakte und leicht zu verarbeitende Messung ermöglicht. Zusätzlich zu diesem Instrument benötigt der Arzt bei der Pupillometrie eine Diagnostikleuchte, die in modernen Pupillometern bereits integriert ist.

Formen, Arten & Typen

Das Pupillometer ist meist mit einer Leuchte ausgestattet. Der Hauptunterschied zwischen den einzelnen Modellen besteht in der Aufnahme, Verarbeitung und Messung der Daten. Moderne Pupillometer sind in der Regel computergestützt. Sie übertragen die Daten zur Verarbeitung an einen Computer, wo sie leicht verglichen und gespeichert werden können.

Abgesehen von den Pupillometern der Pupillometrie gibt es außerdem einfache Pupillometer zur Messung des Augenabstands. Pupillometer zur Augenabstandsmessung sind auf Maße zwischen 55 und 75 Millimeter ausgelegt. Der durchschnittliche Abstand beträgt 63,5 mm. Die Messung des Augenabstands kann zum Beispiel im Zusammenhang mit einer Brille erforderlich sein. Die Gläser können nur unter der Beachtung dieser Maße zentral auf der visuellen Achse ausgerichtet werden und dem Patienten so den höchstmöglichen Nutzen liefern.

In früheren Zeiten wurde die Messung des Augenabstands durch ein gewöhnliches Lineal durchgeführt. Das Pupillometer verfügt allerdings über eine weitaus genauere Messkraft als diese Methode.

Aufbau & Funktionsweise

Das Pupillometer ist ein Instrument der Pupillometrie, das die Weite und Lichtreaktionsfähigkeit der Pupillen bestimmt.

Moderne Pupillometer sind Digitalpupillometer. Sie sind meist batteriebetriebene Geräte, deren integrierte Leuchten auf verschiedene Lichtstimuli einstellbar sind. Einige der Geräte tragen ein Handstück. Andere haben eine Stellfläche und sind zur Positionierung auf dem Tisch gedacht.

Die Geräte sind am Kopfende mit einem Augenstück ausgestattet und verfügen über eine gewisse Messtoleranz. Der Patient platziert beide Augen exakt auf das Gerät. Die Maschine liest bei der Messung die Pupillenweite unter dem Einfluss verschiedener Lichtreize ab.

Die meisten der Geräte sind für bilaterale Messungen konzipiert, aber auch eine mononukleare Messung ist mit den Maschinen denkbar. Die Messgenauigkeit beträgt in der Regel 0,5 Millimeter pro Seite. Das Ergebnis wird auf einer volldigitalen Anzeige ausgegeben. Neben der Reaktionsfähigkeit auf Licht werden meist auch das Ausmaß und die Geschwindigkeit der Reaktion auf beiden Augen gemessen. Die Gleichmäßigkeit der Reaktion auf beiden Augen kann eine ebenso relevante Größe sein.

Im Computer werden die Ergebnisse unmittelbar nach der Untersuchung ausgewertet. Die Übertragung der Messwerte erfolgt in aller Regel digital. Der Messvorgang hängt bedeutend von der Art des Pupillometers ab. Einfache Pupillometer arbeiten grundlegend anders als digitale Geräte.

Hier finden Sie Ihre Medikamente:

Medizinischer & gesundheitlicher Nutzen

Die Pupillometrie ist vor allem für refraktive Operationen relevant. Diese Augenoperationen verändern die Gesamtbrechkraft des Auges und sollen konventionelle Korrekturen wie Brillen oder Kontaktlinsen ersetzen. Die Pupillometrie kann Auskunft über die Größe der Behandlungszone geben. Das Sehen bei Dämmerung und in der Nacht darf durch den Eingriff nicht beeinträchtigt werden. Die Messdaten von Pupillometern helfen dabei, dies sicherzustellen.

Die zu behandelnde Zone muss mindestens dem Pupillendurchmesser in Dämmerung entsprechen, damit das Nachtsehen möglich ist. Wenn der Pupillendurchmesser falsch berechnet wird, treten eventuell Missverhältnisse zwischen der laserbehandelten Zone der Hornhaut und dem geweiteten Pupillendurchmesser bei Dämmerung auf, denn wenn die Pupille den behandelten Hornhautbereich übersteigt, wird das einfallende Licht nur unscharf abgebildet. So werden die Patienten im Dunkeln geblendet oder sehen doppelt.

Aus diesem Grund gehört die Pupillometrie zu den standardisierten Untersuchungen vor refraktiven Eingriffen wie Laserbehandlungen. Auch bei allgemeinen Einschätzungen der Sehkraft hilft die Pupillometrie mittels Pupillometer.

Hohe Lichteinstrahlung verengt physiologischerweise die Pupille. Wenig Licht weitet sie, damit das Auge auch bei Dunkelheit noch genügend Licht zum Sehen aufnehmen kann. In der klassischen Augenheilkunde werden die Messwerte aufgrund dieser Zusammenhänge außerdem zur allgemeinen Beurteilung genutzt. So bestimmten Augenärzte anhand der Werte beispielsweise, ob sich die Pupillen in der Dunkelheit ausreichend ausweiten, um genügend Licht aufzunehmen. Diese Bestimmung lässt Rückschlüsse auf die Fähigkeit des Nachtsehens zu.

Da auch mentale und neurologische Zusammenhänge Einfluss auf den Pupillendurchmesser haben können, wird die Pupillometrie mittels Pupillometer auch in diesen medizinischen Feldern immer relevanter.

Bücher über Augenentzündung & Augenkrankheiten

Diese Seite teilen:

Das könnte Sie auch interessieren:

Bekannt aus: