Fremdkörpergefühl im Auge

Qualitätssicherung von Dr. med. Nonnenmacher am 14. November 2017
Startseite » Symptome » Augen » Fremdkörpergefühl im Auge

Ein Fremdkörpergefühl im Auge kann sowohl durch tatsächliches Vorhandensein eines eingedrungenen Fremdkörpers, als auch durch reizende Umwelteinflüsse, Infektionen und ungünstige Lebensgewohnheiten ausgelöst werden. Ursache des unangenehmen Gefühls ist eine Irritation der Bindehaut des Auges. Durch eine Entfernung störender Partikel oder eine symptomatische bzw. ursächliche Therapie der Beschwerden ist ein Fremdkörpergefühl im Auge gut behandelbar.

Inhaltsverzeichnis

Was ist ein Fremdkörpergefühl im Auge?

Unter einem Fremdkörpergefühl im Auge wird eine störende bis schmerzhafte Empfindung verstanden, die mit Juckreiz, Brennen und einem kratzenden Gefühl auf der Bindehaut einhergeht.

Häufig werden diese Missempfindungen von erhöhter Lichtempfindlichkeit und einer Augenrötung begleitet. Versehen mit vielen Nervenenden, reagiert das Auge sehr empfindlich auf äußere Einflüsse. Die hohe Sensibilität der Bindehaut dient dem Schutz des verletzlichen Sehorgans. Selbst wenn jedoch kein bedrohlicher Partikel eingedrungen ist, kann es schon bei kleinen Reizungen zu einem Fremdkörpergefühl im Auge und damit zu Empfindungen kommen, als sei ein solcher vorhanden.

Dies veranlasst Betroffene häufig zu starkem Reiben der Augen, um den vermeintlichen Partikel loszuwerden. Durch die zusätzliche Reizung der Bindehaut verstärkt diese Maßnahme die Beschwerden jedoch nur, statt Linderung zu verschaffen.

Ursachen

Häufige Ursache eines Fremdkörpergefühls im Auge ist das tatsächliche Vorhandensein eines Partikels, der die Bindehaut reizt. Es handelt sich hierbei z. B. um Splitter, Wimpern, Insekten und Sandkörner.

Gelangen diese unter die Lider, kommt es zu Druckgefühlen und mechanischer Reibung an der Bindehaut. Dies verursacht neben unangenehmen Empfindungen eine vermehrte Tränenfilmproduktion, wodurch die Fremdkörper in der Regel schnell wieder ausgestoßen werden. Es kann jedoch vorkommen, dass ein Partikel in den hinteren Bereich des Augapfels gelangt, wo er nicht ohne Weiteres durch die Tränenflüssigkeit ausgespült bzw. vom Betroffenen selbst entfernt werden kann. Problematisch wird es insbesondere, wenn es sich um scharfkantige Partikel – wie Metallsplitter – handelt. In diesen Fällen ist der Besuch eines Augenarztes angezeigt.

Oft verbirgt sich hinter einem Fremdkörpergefühl im Auge jedoch kein tatsächlicher Fremdkörper, sondern eine infektiöse Entzündung oder eine Reizung der Bindehaut durch Umwelteinflüsse (Zugluft, Höhensonne, trockene/verrauchte Luft oder lange Bildschirmarbeit). Diese Faktoren führen zur Überanstrengung und Austrocknung des Auges.

Ist die Bindehaut nur unzureichend durch Tränensekret benetzt, führt bereits das Blinzeln zu unangenehmer Reibung zwischen Lid und Bindehaut. Schließlich kommen auch Gersten- oder Hagelkörner als Ursache eines Fremdkörpergefühls im Auge in Betracht.

Hier finden Sie Ihre Medikamente:

Krankheiten mit diesem Symptom

Diagnose & Verlauf

Ein Gerstenkorn am Auge. Die Haut ist gerötet, geschwollen und schmerzt.

Das Fremdkörpergefühl im Auge wird zunächst durch die vom Patienten beschriebenen Beschwerden diagnostiziert. Nicht immer ist auf Anhieb ein Auslöser der Beschwerden ersichtlich.

Stellt sich ein Patient mit entsprechenden Symptomen beim Augenarzt vor, untersucht dieser zunächst die Oberfläche des Auges, um mögliche Auslöser abzuklären. Sind keine Partikel im Auge vorhanden, stellt sich häufig heraus, dass nur unzureichende Mengen des schützenden Tränensekrets produziert werden oder dessen chemische Zusammensetzung unvorteilhaft ist. Diese Störung kann veranlagungsbedingt oder erworben sein.

Oft gibt eine ausführliche Anamnese hinsichtlich der Lebensgewohnheiten des Patienten Aufschluss über begünstigende Faktoren für das Entstehen trockener Augen. Hierzu zählen insbesondere arbeits- oder freizeitbedingte lange Beschäftigung am Bildschirm und fehlerhafte Kontaktlinsenhygiene. Durch Veränderung dieser Bedingungen kann der Verlauf der Beschwerden eines Fremdkörpergefühls im Auge fortan günstiger beeinflusst werden.

Komplikationen

Beim Bezeichnen der Komplikation soll die ursächliche Störung bedacht werden. Eine Komplikation im klinischen Sinne ist eine Folgeerscheinung einer Störung oder eine Nebenwirkung eines Mittels, wenn dieses gegen die betreffende gesundheitliche Störung verwandt wurde. Komplikationen mögen somit durch fehlende Erkennung sowie bei einer medizinischen Maßnahme erscheinen. Ein Fremdkörpergefühl im Auge ist die häufige Komplikation verschiedener Augenerkrankungen oder trockener Augen.

Trockene Augen entstehen durch eine mangelnde Produktion der Tränenflüssigkeit im Auge, die im Normalfall durch künstliche Tränen behoben werden. Ein Fremdkörpergefühl im Auge als Komplikationen einer Behandlung mit bestimmten Augentropfen wie Glaukommittel, kann durch das Wechseln zu einem anderen Präparat zurückgehen. Auch bei Hornhautverletzungen oder Augeninfektionen entsteht oft so ein Fremdkörpergefühl.

Um ernste Komplikationen zu vermeiden, soll beim Auftreten ungewohnter Anzeichen eine augenärztliche Untersuchung folgen. Anschließend muss der Patient im Falle einer schwerwiegenden Ursache des Fremdkörpergefühles, im Zuge der Vermeidung von schlimmeren Komplikationen wie einer Sehverschlechterung, stationär behandelt werden. Dort kann der Plan für eine anschließende Behandlung in der Arztpraxis gegen das Fremdkörpergefühl und die ursächliche Gesundheitsstörung ausgearbeitet werden. Ein Fremdkörpergefühl im Auge ist nur eine Komplikation unter vielen, die bei einigen Augenkrankheiten ausgelöst werden. Viele Augentropfen verursachen ein Fremdkörpergefühl im Auge und deshalb müssen zusätzlich oft künstliche Tränen angewendet werden.

Wann sollte man zum Arzt gehen?

Bei einem Fremdkörpergefühl im Auge denken nur wenige Menschen sofort an einen Arztbesuch. Zu banal wirkt auf viele dieses Missgefühl im Auge, das meistens eine harmlose Ursache wie Staub oder eine abgelöste Wimper hat und rasch wieder vergeht. Selbst wenn das Fremdkörpergefühl im Auge länger anhält, ist vielen Menschen ihre Zeit zu schade für den Gang zum Arzt und die Zeit im Wartezimmer.

Das Auge als Bestandteil des Sehapparates verdient allerdings mehr Aufmerksamkeit. Hält das Fremdkörpergefühl im Auge stunden- oder sogar tagelang an, sollte auf jeden Fall ein Augenarzt aufgesucht werden. Befindet sich tatsächlich ein Fremdkörper im Auge, wird er es geschickt entfernen. Dabei geht es nicht einfach nur um das Beseitigen des Fremdkörpergefühls im Auge. Partikel, die im Auge nichts zu suchen haben, können die empfindliche Hornhaut erheblich schädigen. Außerdem kann der ständige Reiz im Auge zu einer Verschlimmerung des Problems führen inklusive starker Schmerzen. Ein Fremdkörpergefühl im Auge ist also keine bloße Befindlichkeitsstörung.

Ein Fremdkörpergefühl im Auge kann auch durch schlechte Beleuchtung beim Lesen, langes Arbeiten am Computer, Rauch oder Zugluft ausgelöst werden. Darüber hinaus kann ein Fremdkörpergefühl im Auge auch das Anzeichen einer Augenerkrankung sein wie Bindehautentzündung, Hornhautentzündung, Gerstenkorn oder Lidrandentzündung. Daher lieber rechtzeitig zum Arzt gehen.

Behandlung & Therapie

Bei einem Fremdkörper im Auge sollte das Auge vorsichtig mit Wasser ausgespült werden. Klicken, um zu vergrößern.

Die Behandlung eines Fremdkörpergefühls im Auge richtet sich nach der zugrundeliegenden Ursache. Eingedrungene Fremdkörper müssen in den meisten Fällen nicht ärztlich behandelt werden, da sie in der Regel durch die selbstreinigende Funktion des Auges mit dem Tränenfilm wieder ausgespült werden.

Bei größeren, scharfkantigen Partikeln, oder falls Fremdkörper aufgrund ungünstiger Lage nicht von selbst abgehen können, ist ein ärztlicher Eingriff notwendig. Mittels spezieller Instrumente und Spülungen kann der Augenarzt die Störpartikel entfernen und eventuelle kleine Verletzungen beurteilen. Diese können gegebenenfalls durch schmerzstillende Augensalben behandelt werden. Ist der Partikel bereits in die Hornhaut eingedrungen, kann eine Operation nötig sein.

Bei Bindehautentzündungen durch reizende Umwelteinflüsse steht ebenfalls eine Vielzahl reizlindernder Tropfen und Salben zur Verfügung. Wenn eine viral oder bakteriell bedingte Entzündung vorliegt, kommt es neben dem Fremdkörpergefühl im Auge häufig zu Verklebungen der Lider durch eitrigen Ausfluss. Hier muss in jedem Fall eine ärztliche Behandlung durch antivirale bzw. antibiotische Mittel erfolgen, um Folgeschäden, wie Vernarbungen, zu vermeiden.

Ist das Fremdkörpergefühl im Auge auf Augen-Trockenheit zurückzuführen, wird symptomatisch behandelt und/oder durch Veränderung der Lebensgewohnheiten eine Beseitigung ungünstiger Ursachen angestrebt. Fremdkörpergefühle durch trockene Augen können durch regelmäßige Gabe zusätzlicher Tränenflüssigkeit behandelt werden.

Aussicht & Prognose

Wird im Rahmen der Diagnose tatsächlich ein Fremdkörper im Auge festgestellt, muss dieser von einem Arzt, in der Regel einem Augenspezialisten, zeitnah entfernt werden. Schäden am Auge bleiben nur dann zurück, wenn der Fremdkörper das Auge durchschlagen hat und auf die Netzhaut gelangt ist. Bei Metallsplittern ist dies oftmals der Falll.

Häufige Ursache für ein Fremdkörpergefühl im Auge sind sogenannte Gerstenkörner. Beim Hordeolum handelt es sich um eine eitrige Entzündung der Drüsen am Augenlid. Diese heilt in aller Regel nach kurzer Zeit von selber wieder ab. Dem Patienten wird vom Arzt meist Ruhe und eine warme Kompresse empfohlen.

Fremdkörpergefühle im Auge resultieren jedoch häufig auch aus Entzündungen und Verätzungen. Bei Verätzungen mit aggressiven Substanzen wird das Auge zunächst gespült und gesäubert. Anschließend muss ein Facharzt klären, ob es zu einer ernsthaften Schädigung des Auges gekommen ist. Entzündungen, die durch Bakterien, Viren oder Pilze hervorgerufen wurden, können in aller Regel mit Salben oder Tropfen erfolgreich behandelt werden.

Sofern das Fremdkörpergefühl durch zu trockene Augen verursacht wird, helfen meist bereits kleine Verhaltensanpassungen (regelmäßig Lüften, bei Bildschirmarbeit bewusst kräftig Blinzeln) oder die Verordnung von künstlicher Tränenflüssigkeit.

Hier finden Sie Ihre Medikamente:

Vorbeugung

Um einem Fremdkörpergefühl im Auge vorzubeugen, sollten lange, monotone Bildschirmarbeit und andere augenermüdende Tätigkeiten möglichst minimiert werden.

Gegebenenfalls können gereizte Augen durch prophylaktische Gabe von Tränenflüssigkeitstropfen entlastet werden. Kontaktlinsenträger sollten auf einen hygienischen Umgang mit den Linsen und je nach Linsentyp auf regelmäßiges Wechseln achten. Das Risiko eines Eindringens von Partikeln, die ein Fremdkörpergefühl im Auge auslösen, kann ebenfalls minimiert werden.

Hilfreich kann hierbei z. B. das Tragen von (Sonnen)-Brillen während sommerlicher Fahrradtouren oder Schutzbrillen bei der Holz- und Metallbearbeitung sein.

Das können Sie selbst tun

Bei einem Fremdkörpergefühl im Auge muss nicht zwingend ein Arzt aufgesucht werden. Oft handelt es sich um Augenbrauen, Wimpern oder andere Verschmutzungen, die in das Auge gelangt sind und entfernt werden müssen. In der Regel ist es ausreichend, das Auge mit klarem und warmen Wasser auszuspülen oder Augentropfen zu benutzen. Damit wird das Auge gereinigt und der Fremdkörper aus dem Auge entfernt. Meistens kann damit das Fremdkörpergefühl im Auge auch beseitigt werden. Das Auge wird selbst versuchen, mit Hilfe von Tränen den Fremdkörper zu entfernen. Daher ist es auch vollkommen gewöhnlich, dass beim Fremdkörpergefühl im Auge ein erhöhter Tränenfluss entsteht.

Auf keinen Fall sollten Patienten mit ihren Fingern in das Auge greifen. Dadurch kommt nur mehr Schmutz hinein. Der Patient sollte sein Auge auch nicht reiben, da damit das Symptom in der Regel nur verstärkt wird. Falls es sich beim Fremdkörper um einen gefährlichen Gegenstand handelt, sollte auf jeden Fall ein Arzt oder das Krankenhaus aufgesucht werden. Dazu gehören vor allem sitze und heiße Gegenstände. Falls das Fremdkörpergefühl im Auge nicht durch einen tatsächlichen Fremdkörper entsteht, kann es sich ]um eine Entzündung handeln. Diese muss zwingend durch einen [[Augenarzt] behandelt werden. Um ein Fremdkörpergefühl im Auge zu vermeiden, sollten bei bestimmten Arbeiten Schutzbrillen getragen werden.

Bücher über Augenentzündung & Augenkrankheiten

Quellen

  • Dahlmann, C., Patzelt, J.: Augenheilkunde Basics. Urban & Fischer, München 2014
  • Grehn, F.: Augenheilkunde. Springer, Berlin 2012
  • Lang, G. K., et al.: Augenheilkunde. Thieme, Stuttgart 2014

Diese Seite teilen:

Das könnte Sie auch interessieren:

Bekannt aus: