Chlorella

Qualitätssicherung von Dr. med. Nonnenmacher am 29. November 2016
Startseite » Heilpflanzen » Chlorella

Bei Chlorella handelt es sich um eine Form der Süßwasseralge, die in der Naturheilkunde häufig als Nahrungsergänzungsmittel verwendet wird. Der Grund hierfür ist, dass Chlorella außergewöhnlich nährstoffreich und gesund ist, denn die Alge hilft beispielsweise dabei, den Körper zu entgiften.

Inhaltsverzeichnis

Vorkommen & Anbau der Chlorella

Chlorella, eine grüne, einzellige Süßwasseralge, überzeugt mit einer hohen Nährstoffkonzentration. Damit gilt Chlorella als ein Vollwertnahrungsmittel, das alle Nährstoffe enthält, die der Mensch benötigt. Die Mikroalge soll bereits vor mehr als 2,5 Milliarden Jahren die Süßwasser der Erde bevölkert haben. Die Alge Chlorella verfügt über einen eigenen Zellkern, sodass sie zum Reich der Pflanzen gehört.

Ihr Überleben verdankt sie dem Erneuern und Vermehren ihrer Zellen. Chlorella bereichert schon seit Jahrhunderten den Speiseplan der Azteken und Mayas. Auch in China und Japan wird die Alge aufgrund der einzigartigen Nährstoff-dichte und der vielfältigen gesundheitlichen Vorteile, die sich daraus ergeben, seit Jahren sehr geschätzt.

Wegen der zahlreichen Vorzüge wird Chlorella seit Mitte des 20. Jahrhunderts in größerer Menge angebaut. Optimal wächst die Alge in glasklaren Seen. Oft wird sie auch auf Algenfarmen in speziellen Becken gezüchtet. Die Alge steht in der Form von Tabletten, Kapseln, als Pulver oder flüssiger Extrakt zur Verfügung.

Wirkung & Anwendung

Die Chlorella-Alge wird dank des neutralen Geschmacks, der zahlreichen wertvollen Inhaltsstoffe und der geringen Nebenwirkungen sehr gern als Nahrungszusatz oder -ergänzungsmittel verwendet. Auch in der Futterergänzung der Tiere findet die Mikroalge Einsatz. Sie wird zudem sehr gern in der Kosmetikindustrie eingesetzt.

Der rote Farbstoff Astaxanthin beispielsweise, der im Lippenstift enthalten ist, stammt von der Mikroalge. Chlorella kann in der Form von Kapseln, Tabletten, Pulver oder flüssigen Extrakten angewendet werden. Vier Gramm Pulver oder 15 Tabletten täglich können bereits dazu beitragen, die körpereigenen Funktionen zu unterstützen und den Körper mit wichtigen Nährstoffen zu versorgen.

Mit einer Dosis von sechs Gramm erhöht sich zudem die entgiftende Wirkung. Letzteres macht sich insbesondere in einer Verbesserung der Verdauung bemerkbar. Mit einer Dosierung von 15 bis 20 Gramm können in der Medizin sogar bestimmte Krankheiten behandelt werden. Solch eine Dosierung sollte jedoch vom Arzt schrittweise erhöht und überwacht werden.

Kinder können Chlorella ebenfalls zu sich nehmen. Hier empfiehlt sich als Dosierung maximal die Hälfte der Erwachsenendosis. Damit werden das Wachstum und die Entwicklung gefördert sowie das Immunsystem aktiviert. Die Einnahme von Chlorella sollte mit viel Flüssigkeit erfolgen.

Die wertvolle Mikroalge ist im Internet, in Reformhäusern, aber auch in Supermärkten erhältlich. Es ist ratsam, reines und natürliches Chlorella zu wählen, das aus einer biologischen Erzeugung stammt, da die Anforderungen an die Kultivierung streng sind.

Bedeutung für die Gesundheit, Behandlung & Vorbeugung

Zu den vielfältigen gesundheitlichen Wirkungen von Chlorella gehören beispielsweise die Stärkung des Immunsystems. Chlorella unterstützt das Immunsystem. Bei einer mehrwöchigen Einnahme nimmt die Aktivität der NK-Zellen entscheidend zu. Diese Zellen bekämpfen Virus- und Krebszellen. Sie hilft außerdem, den Körper von Schwermetallen zu entgiften. Dazu gehören beispielsweise Zahnfüllungen, Dosenfisch, Autoabgase, Industrieemissionen.

Schwermetalle sind eine Gefahr im Körper, sodass es wichtig ist, den Körper von den Giften zu befreien. Die Inhaltsstoffe von Chlorella binden sich an Schwermetalle im Körper an, beispielsweise Blei und Quecksilber, und sorgen dafür, dass sie nicht wieder in das System gelangen, speziell in das Gewebe und die Organe.

Für eine starke Entwicklung der Knochen und Zähne benötigt der Körper genügend Vitamin A1 und D3. Diese Vitamine sind in Chlorella in hohen Mengen enthalten. Zudem wird die positive Wirkung bei Strahlen- und Chemotherapie angewendet. Insbesondere das Chlorophyll in Chlorella kann den Körper vor den Schäden der Strahlung schützen und den Organismus von radioaktiven Partikeln befreien.

Chlorophyll kann hinsichtlich der Struktur mit dem Hämoglobin verglichen werden und trägt dazu bei, den Sauerstofftransport des Blutes zu erhöhen. Sauerstoffreiches Blut bietet viele gesundheitliche Vorteile, beispielsweise mehr Energie, eine erhöhte Widerstandskraft gegen die schädlichen Giftstoffe und eine verbesserte Gehirnfunktion.

Durch Chlorella können der Körperfettgehalt, Cholesterinspiegel sowie die Blutzuckerwerte gesenkt werden. Dies führt zu einer Verringerung des Gewichts. Die Alge reguliert den Hormonhaushalt, beschleunigt den Stoffwechsel und erhöht die Energie.

Chlorella soll den Alterungsprozess verlangsamen, woraus ein jüngeres Aussehen resultiert. Der Grund hierfür ist, dass die Alge als Antioxidans wirkt und somit den oxidativen Stress verringert, der durch Belastungen, Umweltverschmutzung, ungesunde Ernährung oder ähnliches verursacht werden kann.

Die Pflanze kann ebenso zur Senkung von Blutzucker und Cholesterin beitragen. Chlorella kann den Blutzuckerspiegel verbessern, die Cholesterinwerte senken und somit für eine gesunde Balance im Körper sorgen. Chlorella verfügt unter allen Pflanzen über den höchsten Gehalt an wertvollem Beta-Carotin und Lutein. Letzteres wird insbesondere für die Sehzellen benötigt und kann in den Augen eine Sehschwäche sowie den Zerfall der Stäbchen und Zäpfchenzellen verhindern.

Die Mikroalge kann einen sehr wertvollen Beitrag für die Gesundheit und das Wohlbefinden leisten. Dies gilt vor allem, wenn Chlorella täglich verzehrt wird und eine gesunde, abwechslungsreiche Ernährung ergänzt. Chlorella enthält zudem das für Veganer und Vegetarier wichtige Vitamin B12.

Die wertvollen Inhaltsstoffe von Chlorella im Überblick:

  • höchster Chlorophyll-Gehalt von allen Pflanzen
  • reichlich hochwertiges pflanzliches Eiweiß
  • alle essentiellen Aminosäuren
  • zahlreiche Vitamine
  • Verschiedene wichtige Mineralstoffe und Spurenelemente
  • außergewöhnliche Pflanzenstoffe und –verbindungen

Hier finden Sie Ihre Medikamente:

Bücher über Heilpflanzen

Diese Seite teilen:

Das könnte Sie auch interessieren:

Bekannt aus: